Strategische Planung von Lehrveranstaltungen

Strategische Planung

Wissenschaftlicher Hintergrund

Am Anfang einer jeden Lehre steht die Planung dieser. Eine strategische Planung der eigenen Lehrveranstaltung ist hierbei sehr hilfreich: In dieser stellen die eigenen Ziele die Grundlage dar, anhand derer Lehrinhalte, Lehr- und Prüfungsmethoden festgesetzt werden. Auf diese Weise steigt (a) die Chance auf Realisierung der Ziele, (b) wird die eigene Lehre konsistenter und (c) wird indirekt die Motivation der Studierenden erhöht – durch den klaren Zweck der eingesetzten Lehrinhalte und -methoden (Hattie, 2009; Ulrich, 2013; Winteler, 2011). Zugleich ist die Auswahl der Lehrinhalte sinnvoller (nicht mehr „alles muss gemacht werden“, sondern „das Wichtigste muss fundiert gemacht werden“).

Ziel

Dieses virtuelle Lernmodul soll der wissenschaftlich fundierten Theorie zur strategischen Planung der eigenen Lehrveranstaltung jeweils drei Praxisbeispiele gegenüberstellen. In den Praxisbeispielen wird je ein Fach aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften präsentiert; exemplarisch wurden Geschichte, Psychologie und Physik ausgewählt. Neben der Theorie und Praxis wird ein Leerfeld dargeboten, in dem Sie als Lehrender direkt Ihre Notizen zu Ihrer Veranstaltungsplanung eintragen können. Die gesamten Inhalte des Moduls (inkl. Ihrer eigenen Notizen) sind exportierbar als PDF. Das Ziel des Moduls liegt darin, Ihnen eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Hilfe zur strategischen Planung der eigenen Lehrveranstaltung zu bieten.

Aufbau

Zu der hier allgemeinen Einführung werden je Themenblock vertiefende Informationen dargeboten. Besuchen Sie einfach die Seiten in der folgenden Reihenfolge:

  1. Konzeption von Lernzielen
  2. Auswahl von Inhalten, Lehrmethoden und Prüfungen auf Basis der Lernziele
  3. Planung der Lehrveranstaltung über das gesamte Semester auf Basis der Lernziele, Inhalte und Methoden
  4. Feinplanung der Einzeltermine

Literatur

Allgemein

Biggs, J. B. and Tang, C. (2011). Teaching for quality learning at university (4th ed.). Open University Press/Mc Graw-Hill Education. [v.a. Kapitel 7]
Hattie, J. A. (2009). Visible Learning. A Synthesis of Over 800 Meta-Analyses Relating to Achievement. Oxon/New York: Routledge Chapman & Hall.
Ulrich, I. (2013). Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre. Wiesbaden: Springer-VS. [Kapitel 2.6, S. 97-102; Kapitel 2.7, S. 113-118]
Winteler, A. (2011). Professionell lehren und lernen: Ein Praxisbuch für Universität und Schule (4. Aufl.). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. [Kapitel 3]

Weiter